Seite 2 von 2
#16 RE: Umarex Racegun von SamSam 27.01.2017 01:00

avatar

Laut Kundendienst vom Händler,
ist es bei einer Blow Back Waffe normal, das man nur etwas über 40 Schuss pro Kapsel verschiessen kann.
Braucht der Blow Back soviel Gas ?

#17 RE: Umarex Racegun von Bruchpilot75 27.01.2017 01:04

Zitat von SamSam im Beitrag #16
Laut Kundendienst vom Händler,
ist es bei einer Blow Back Waffe normal, das man nur etwas über 40 Schuss pro Kapsel verschiessen kann.
Braucht der Blow Back soviel Gas ?


Hallo,

das kann ich mir nicht vorstellen, da stimmt was nicht. Bei welchen Temperaturen schiesst du denn die Waffe? Ich habe zwar keine mit Blowback aber 40 Schuss kommt mir viel zu wenig vor.

#18 RE: Umarex Racegun von Zteamgreen 27.01.2017 01:20

avatar

Zitat von SamSam im Beitrag #16
Laut Kundendienst vom Händler,
ist es bei einer Blow Back Waffe normal, das man nur etwas über 40 Schuss pro Kapsel verschiessen kann.
Braucht der Blow Back soviel Gas ?




Wie ich schon Letztens schrieb...deine Race Gun ist defekt !


ZT

#19 RE: Umarex Racegun von Tarkus the Maverick 27.01.2017 16:54

avatar

Zitat von SamSam im Beitrag #16
Laut Kundendienst vom Händler,
ist es bei einer Blow Back Waffe normal, das man nur etwas über 40 Schuss pro Kapsel verschiessen kann.
Braucht der Blow Back soviel Gas ?

Die Aussage des Kundendienstes ist nicht korrekt.

Bei Blow-back-Waffen wird nicht nur für den eigentlichen Schuss (und ggf. das interne Repetieren) Energie benötigt, sondern auch für das Bewegen zusätzlicher Mechanik (meist des Schlittens). Der Energie-Bedarf und somit auch der Treibgas-Verbrauch sind also bei Waffen mit Blow-back größer, als bei solchen ohne.

Wie groß dieser Mehrverbrauch ist, hängt davon ab, wie viel Masse bewegt werden muss, wie lang der Bewegungsweg ist, wie groß eine evtl. zu überwindende Federkraft ist und so weiter.

Die Waffe mit dem stärksten mir bekannten Blow-back-Effekt ist die Mini-Uzi von Cybergun. Da reicht eine 12g-CO2-Kapsel gerade mal für 30-35 Schuss. Bei den meisten anderen Blow-back-Pistolen ist der Schlitten deutlich leichter, wodurch die Schussausbeute deutlich größer ist.

Die Umarex-RaceGun ist allerdings keine typische Blow-back-Pistole. Sie hat einen wesentlich kürzeren und somit leichteren Schlitten, als Blow-back-Pistolen, die einem scharfen Vorbild nachempfunden sind, weil es bei ihr nicht um authentisches Aussehen und "Feeling" geht, sondern nur das für sie technisch Erforderliche erfüllt sein muss. Die RaceGun hat daher für eine Blow-back-Waffe einen relativ geringen Energie-Bedarf und somit eine relativ hohe Schussausbeute, die schon an die von einigen Nicht-Blow-back-Waffen heran kommt. Muzzle.de zum Beispiel nennt 75 Schuss pro Kapsel, was auch etwa meiner eigenen RaceGun entspricht.

40 Schuss pro 12g-Kapsel sind also ein ganz klares Zeichen dafür, dass bei deinem Exemplar irgend etwas nicht stimmt.

Falls dein Händler sich weiterhin uneinsichtig zeigen sollte, fordere von ihm, dass er in deinem Beisein deine Waffe mit einer anderen neuen(!) RaceGun vergleicht, um zu beweisen, dass da ein eklatanter Verbrauchsunterschied besteht. Oder schicke sie einfach zu Umarex mit dem Hinweis der Verbrauch sei zu hoch.

#20 RE: Umarex Racegun von SamSam 05.02.2017 15:50

avatar

Habe jetzt Umarex geschrieben ob dieser Unterschied unter den Raceguns normal ist .
Eine Racegun etwas über 2 Mag., die andere 5-6 pro 12g CO2 Kapsel.

#21 RE: Umarex Racegun von Tarkus the Maverick 06.02.2017 06:18

avatar

SamSam, du fragst Einen nach dem Anderen, bis du Jemanden gefunden hast, der dir die Antwort gibt, die dir am liebsten wäre, nämlich dass das völlig normal ist und du die Waffe nicht zwecks Reparatur oder Austausch aus der Hand geben musst. Hättest du Letzteres gleich am Anfang gemacht, dann hättest du mittlerweile längst ein Exemplar in der Hand, das in Ordnung ist.

#22 RE: Umarex Racegun von 07.04.2017 21:07

Zitat von SamSam im Beitrag #20
Habe jetzt Umarex geschrieben ob dieser Unterschied unter den Raceguns normal ist .
Eine Racegun etwas über 2 Mag., die andere 5-6 pro 12g CO2 Kapsel.



Hast du eine Antwort bekommen? Ich habe bei meiner Race-Gun jetzt darauf geachtet und bin auch auf ca 45-50 Schuss bei 18 Grad gekommen. Hatte das nicht als ungewöhnlich erachtet.

#23 RE: Umarex Racegun von SamSam 07.04.2017 23:24

avatar

Ich habe die Racegun zu Umarex gesendet..
Da war ein defekt am Magazin. Umarex hat das Magazin ausgetauscht, die haben aber gemeint das die Racegun in Ordnung ist.
Habe aber seit ich die Racegun zurückbekommen habe nicht mehr mit ihr geschossen.

#24 RE: Umarex Racegun von 07.04.2017 23:45

Das Magazin ist in der Tat das Teil, welches den CO2 verbrauch beeinflusst. Das CO2 Ventil sitzt im Magazin und wird durch den Schlagbolzen betätigt und die BB`s direkt aus dem Magazin in den Lauf geschickt. Wenn dort ein Fehler ist.... Ich werde die Sache mal beobachten, bzw. eventuell ein zweites Magazin anschaffen.

#25 RE: Umarex Racegun von Zteamgreen 07.04.2017 23:56

avatar

Na...habt ihr denn schon die neuen Mags...?...


Hier ein kleiner Hinweis von mir :






ZT

#26 RE: Umarex Racegun von 08.04.2017 00:12

bei mir handelt es sich um die neue Bauart ....

#27 RE: Umarex Racegun von Tarkus the Maverick 08.04.2017 10:29

avatar

Zum Video:
Die Waffe ist durchaus für schnelle Schussfolgen gedacht, was ja beim IPSC-Schießen auch erforderlich ist. Für wie viele BB-Füllungen eine Kapsel reicht, bis der Cool-down sich störend bemerkbar macht, ist dabei allerdings uninteressant, da man in dieser Disziplin ja das Magazin eh gleich gegen ein neues mit frischer Kapsel wechselt. Und bis zum nächsten Durchgang kann man die Magazine in der Hosenrasche wieder auf Temperatur bringen.