Seite 2 von 2
#16 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von LexiFlexi 22.11.2015 17:51

avatar

hab heute mal meine neue eingeweiht...

draussen auf 30m....

zuerst hab ich aber mal das teil ordentlich gescheckt, und im grossen und ganzen ist da teil top in schuss..
druck ok... alles soweit dicht bis auf die kartusche (denke wird nur noch paar jährchen halten)

im grossen und ganzen konnt ich nichts defektes finden

allso mal die kartusche in mühsamer handarbeit befüllt... dannach schon halber fix und fertig

als erstes waren dias con coal drann, die ersten schüsse noch per augenmass - 6 daneben

da ich aber die woche nen neuen laser schussprüfer gekauft habe wollt ich dann als nächsten das zf einrichten
leichter gesagt als getan.. das teil war auch noch nicht kalebriert
also erst mal das

stunde später endlich die ersten schüsse (immer etwa 1 cm zu tief)
leider liess sich das zf nicht mehr mehr verstellen was auf die entfernung nicht sein darf.. also etwas genaubt

als ich endlich ein etwas normales schussbild hatte, beschloss ich mal die proton-dias wieder zu testen, da wir ja schon darüber die rede hatten...

soweit alles gut.. drei schuss in folge gemacht, dann nur noch plobb....

alle drei steckten im lauf..
also versucht ich mit dem reinigungsstab die teile raus zu drücken...
ich wurd fast beklopp... das ging nicht
erst als ich mit mehr kraft richtig gagegen hämmerte kammen sie zum vorschein..

total verzogen und verbollert...
denke mal das ich auch im lauf einige kratzer verursacht habe....

weil es ja nur ein zufall hätte sein können, hab ich dann nur mal eine solo probiert --- das gleiche

also wieder die coal rein und siehe da keine probleme

mein Fazit - die proton sind nix für die magnum

gesammt hab ich über 2 st.. gebraucht um danach wieder ein etwas normales schussbild zuerhalten...

zum einen da es inzwischen scheiss kalt wurde und auch schon leicht dunkel..
dazu kamm beim säubern danach (nach den proton) auch noch winziger metallabrieb aus dem lauf
also kann ich sicher sein das bei der aktiom im lauf kl. macken entstanden sind

so zum abschluss gib es noch ein paar pics von den letzten paar scheiben...
schön ist anders..
aber nach den ganzen trubel war ich froh überhaubt noch zu treffen

IMG_20151122_174837.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_20151122_174901.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_20151122_174924.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#17 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Hobbyschütze 23.11.2017 10:34

avatar

Seit Dinstag bin ich auch stolzer Besitzer einer 850 Airmagnum.
Wie kam es dazu?
Zu verdanken habe ich es unserem Nobby, muss hier Mal hochlobend erwähnt werden (Danke für Deine Unterstüzung und deinem Einsatz bei Teute).
Eigentlich wollte ich mir eine 1077 zulegen, hatte ein wenig darüber zuvor gelesen und nicht alles in Erfahrung bringen können.
Eine Frage stand noch immer Raum, welche mir von Nobby ausführlich letztens hier bei WPU beantwortet wurde, schnell wurde mir klar, das die 1077 meinen Ansprüchen nicht genüge tun würde.
So entschied ich mich dann für eine 850 Airmagnum, habe dann viele Preise verglichen neue wie auch gebrauchte usw.
Da es nicht all zu teuer werden sollte, viel meine Entscheidung auf die 850 mit Plasteschaft ohne Zubehör, also kein Targetkit.
Ich bekam den Ratschlag diese bei Teute zu kaufen, dort war sie Preislich genau so wie bei 4,5.
Nun erst wieder Gedanken gemacht, bei 4,5 keine Versandkosten, dafür aber Versand mit DHL (Der Haufen Luschen).
Bei Teute, keine Versandkosten, dafür Spritkosten, Vorteil gleichen Tag die Flinte mein Eigentum.
Ein Anruf von mir bei Teute und bestellt, Preisnachlass war nicht mehr drin zumindest nicht bei meinem Anruf.
Nochmals mit Nobby kurzgeschlossn, dann gute Nachricht von Nobby erhalten.
Einen Tag später ab nach Werl und Flinte gekauft
Letztendlich habe ich die 850 bei Teute günstiger bekommen als bei 4,5 somit die Spritkosten auch raus gehabt.
Nochmals DANKESCHÖN an Nobby
Da nun gestern mein freier Tag war, 850ger ausgepackt und angeschaut.
Ein echt feines Gewehr, keine Schrammen oder Macken alles 1A.
Nobby Tipp für Anfänger befolgt und erst Mal 100 Mal mit leeren Magazin u ohne CO2 durchgeladen und abgedrückt.
Dann war sie schön leichtgängig.
Anschließend Mag gefüllt und Walther Co2 Adapter eingeschraubt (passt)
Durchgeladen und mit offener Visierung auf 10 Meter Mal geschossen.
3 Mags durchgejagt, was soll ich sagen, bräuchte nichts einzustellen, alles in 11 und 12 echt super Gewehr.
Anschl ZF montiert und eingeschossen, war nur ein paar Klicks zu hoch, schon war alles fertig.
Dies verdanke ich alles Nobby und seinen super Berichten u Videos sowie seinen schnellen Antworten auf meine Fragen und seinem Einsatz für mich bei Teute. Muss Mal gesagt oder auch geschrieben werden

#18 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von habu 23.11.2017 10:51

avatar

Ich hatte zwar noch nicht das Vergnügen mit einer AM 850 zu schießen , aber ich denke deine Entscheidung ist richtig . Die C 1077 hatte ich schon hier ( Der Steffen STS hatte mir seine mal zum Testen überlassen ) und ich muß sagen die hat auch Spaß gemacht .
Die AM ist aber auch eine andere Liga und nd man sollte diese beiden nicht miteinander vergleichen .
Ich wünsche dir viel Spaß mit dem neuen Gewehr ....

#19 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Zteamgreen 23.11.2017 12:09

avatar

Zitat von Hobbyschütze im Beitrag #17
Seit Dinstag bin ich auch stolzer Besitzer einer 850 Airmagnum.
Wie kam es dazu?
Zu verdanken habe ich es unserem Nobby, muss hier Mal hochlobend erwähnt werden (Danke für Deine Unterstüzung und deinem Einsatz bei Teute).
Eigentlich wollte ich mir eine 1077 zulegen, hatte ein wenig darüber zuvor gelesen und nicht alles in Erfahrung bringen können.
Eine Frage stand noch immer Raum, welche mir von Nobby ausführlich letztens hier bei WPU beantwortet wurde, schnell wurde mir klar, das die 1077 meinen Ansprüchen nicht genüge tun würde.
So entschied ich mich dann für eine 850 Airmagnum, habe dann viele Preise verglichen neue wie auch gebrauchte usw.
Da es nicht all zu teuer werden sollte, viel meine Entscheidung auf die 850 mit Plasteschaft ohne Zubehör, also kein Targetkit.
Ich bekam den Ratschlag diese bei Teute zu kaufen, dort war sie Preislich genau so wie bei 4,5.
Nun erst wieder Gedanken gemacht, bei 4,5 keine Versandkosten, dafür aber Versand mit DHL (Der Haufen Luschen).
Bei Teute, keine Versandkosten, dafür Spritkosten, Vorteil gleichen Tag die Flinte mein Eigentum.
Ein Anruf von mir bei Teute und bestellt, Preisnachlass war nicht mehr drin zumindest nicht bei meinem Anruf.
Nochmals mit Nobby kurzgeschlossn, dann gute Nachricht von Nobby erhalten.
Einen Tag später ab nach Werl und Flinte gekauft
Letztendlich habe ich die 850 bei Teute günstiger bekommen als bei 4,5 somit die Spritkosten auch raus gehabt.
Nochmals DANKESCHÖN an Nobby
Da nun gestern mein freier Tag war, 850ger ausgepackt und angeschaut.
Ein echt feines Gewehr, keine Schrammen oder Macken alles 1A.
Nobby Tipp für Anfänger befolgt und erst Mal 100 Mal mit leeren Magazin u ohne CO2 durchgeladen und abgedrückt.
Dann war sie schön leichtgängig.
Anschließend Mag gefüllt und Walther Co2 Adapter eingeschraubt (passt)
Durchgeladen und mit offener Visierung auf 10 Meter Mal geschossen.
3 Mags durchgejagt, was soll ich sagen, bräuchte nichts einzustellen, alles in 11 und 12 echt super Gewehr.
Anschl ZF montiert und eingeschossen, war nur ein paar Klicks zu hoch, schon war alles fertig.
Dies verdanke ich alles Nobby und seinen super Berichten u Videos sowie seinen schnellen Antworten auf meine Fragen und seinem Einsatz für mich bei Teute. Muss Mal gesagt oder auch geschrieben werden






Danke für deine netten Worte.....

......und willkommen im 850er-Club.....!!




Nobby

#20 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Hobbyschütze 21.02.2019 11:19

avatar

Hat evtl jemand Erfahrung gemacht, ob es möglich ist auf der 850 ger ein Korntunnel zu befestigen ohne großen Aufwand betreiben zu müssen, für Links und Infos bin ich dankbar

#21 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Zteamgreen 21.02.2019 11:48

avatar

Zitat von Hobbyschütze im Beitrag #20
Hat evtl jemand Erfahrung gemacht, ob es möglich ist auf der 850 ger ein Korntunnel zu befestigen ohne großen Aufwand betreiben zu müssen, für Links und Infos bin ich dankbar




Normalerweise ist auf jeder AM Long .....ein KornTunnel drauf...


Ansonsten bei Uma anfragen...

#22 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Hobbyschütze 21.02.2019 13:37

avatar

ich wollte mich mal an Diopter wagen, mit Korntunnel zum AUSTAUSCHEN DES Korns, darum geht es mir in erster Linie

#23 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Bobby256 21.02.2019 14:09

Zitat von Hobbyschütze im Beitrag #22
ich wollte mich mal an Diopter wagen, mit Korntunnel zum AUSTAUSCHEN DES Korns, darum geht es mir in erster Linie


sehr gute Idee, so etwas suche ich auch schon länger und hab noch nix gefunden

#24 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Hobbyschütze 21.02.2019 14:58

avatar

Ja da sind wir ja schon zwei

#25 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von ColtGoverment 21.02.2019 15:05

Vielleicht hilft euch das etwas weiter...







Zitat "CO2-Gewehr AirMagnum 850 Hunter mit altem Diopter von Walther"

#26 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Bobby256 21.02.2019 15:42

ich vermute mal schwer, dass hier nur ein Diopter ohne Ringkorn verbaut ist

#27 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Hobbyschütze 21.02.2019 15:45

avatar

Ja das Video hatte ich auch schon gesehen, leider sieht es so aus als wenn er den Korntunnel nicht verändert hat, man kann es eben nicht gut erkennen.
Was Diopter angeht gibt es genug für 11 mm Schiene

#28 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Olja 21.02.2019 16:23

avatar

Zitat von Hobbyschütze im Beitrag #27
Ja das Video hatte ich auch schon gesehen, leider sieht es so aus als wenn er den Korntunnel nicht verändert hat, man kann es eben nicht gut erkennen.
Was Diopter angeht gibt es genug für 11 mm Schiene


Vorsichtig! Die unterscheiden sich teilweise. Einen Diana75 Diopter bekomme ich nicht auf eine FWB300 und umgekehrt. 11mm müssen nicht immer 11mm sein. auf 11,5mm (FWB) Schiene bekommt man z.B keinen 11mm Dipoter. Könnte entscheidend sein, wenn man einen gebrauchten kauft. Da sind auch keine Klemmen, wie beim ZF. Das muß exakt passen.

IMG_1445.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1446.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#29 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von Hobbyschütze 21.02.2019 19:16

avatar

Ok, sonst noch jemand Ne Idee zum Korntunnel oder Anregung ?

#30 RE: Die Umarex/Hämmerli 850 Airmagnum-Ikone ! von ColtGoverment 21.02.2019 19:26

Es gibt ja einen Schalldämpferadapter mit Aussparung für den Korntunnel, vielleicht könnte man da etwas basteln?




Oder eine Universallaufmontage...



|addpics|o47-2-ecb0.jpg-invaddpicsinvv,o47-3-d5c3.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|