Seite 1 von 2
#1 EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Zteamgreen 01.01.2019 17:50

avatar

In diesem Thread kann man nachverfolgen...wie eine Waffe in kurzen

Schritten in die Präzision gebracht wird.


Unter 1. ....habe ich erstmal ...draufgeballert.....dann von 2-3 ....das ZF nachjustiert.


Unter 4. ....ist zwar das Endergebnis.....aber ich denke ...dass ich die Hämmerli CR20s....noch

etwas besser hinkriege.

7,4 Joule....auf 12 Metern...sitzend aufgelegt...H&N FTT Blei

Streukreis : ReißZwecke



20190101_175338.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#2 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Zteamgreen 01.01.2019 18:58

avatar

Jetzt mal was ganz Wichtiges für Loch in Loch-Schützen !!!


Aus vielen Tests weiß ich.....dass einige DiaSorten miteinander korrespondieren.....dh.

im vorliegenden Fall ...dass das ZF bei den H&N FTT und den H&N Spitzkugeln nicht

nachjustiert werden muss.....da beide eine identische Trefferlage ...generieren.



Wie ihr an der ZielScheibe erkennen könnt.....von 1-3.....schwankt die Präzision der

SpitzKugeln immens......


Ganz stur......habe ich das ZF trotzdem nicht nachjustiert......weil ich weiß.....

...dass beide DiaSorten korrespondieren.


Nach genau 36 Schuss......ohne das ZF nachzujustieren......bekam ich mit den H&N

SpitzKugeln erst die Präzision und Trefferlage unter 4. .... hin....wie bei den H&N FTT Blei.


Solange zumindest hat es gedauert....bis der Lauf auf die H&N SpitzKugeln eingebleit

wurde....


12 Meter...sitzend aufgelegt....12 Schuss jeweils ...mit den H&N SpitzKugeln. :


Hämmerli CR20s....SK-ReißZwecke....


20190101_184926.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#3 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Oldmann 02.01.2019 14:10

..ob das wohl auch mit verschiedenen Kopfdurchmesser funzt , muß ich mal proben mit den JSB exact 4,50 respektive 4,52 - vom Gewicht her sind sie gleich. (wird dann auch mal so 50 St.durchjagen)

#4 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Zteamgreen 02.01.2019 14:32

avatar

Im anderen Thread.."Tägliche SchiessErgebnisse"......werden ja zumeist nur die

PräzisionsEndergebnisse gezeigt.


Die besten Ergebnisse liegen...nach meiner Einschätzung....bei einem StreuKreis von einer

ReißZwecke...und minimal darunter....


Zumindest....was die LangWaffen angeht.


Wesentlich spannender finde ich den Weg.....der zu diesen TopErgebnissen führt... !!!



Es kann mir keiner erzählen......dass er seine Waffe aus dem Schrank nimmt.....und auf

Anhieb "Loch in Loch" schiesst.....insbesondere nicht im Falle der DruckluftWaffen.....da diese

erstmal mit meheren Schüssen warmgeschossen werden müssen.


Auch bei Co2,- bzw. PressluftWaffen.....muss man paar Schüsse abwarten.....bis ein

TopErgebnis vorliegt....siehe oben.....mein Weg dorthin !!


Auch ist anfangs kein TopErgebnis zu erwarten......bei einem TemperaturUnterschied zum

vorangegenen TopErgebnis.......oder aber wenn man die Charge der Diabolos

gewechselt hat....oder wechseln musste.


Auch nach einem Wechsel der Optik......kann es zu Unterschieden im Endergebnis kommen.

Dies von Anfang an zu dokumentieren.....wäre auch für die Zuachauer wichtig zu beobachten.

#5 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Oldmann 02.01.2019 17:42

Hab jetzt auch mal versucht mit den JSB exact in 4,52 Kopfmaß - gleiches Gewicht - M11-ca.10M stehend aufgelegt ( ist wahrscheinlich nicht ganz so krass der Unterschied weil beide ja identisch sind bis auf 4,50 auf 4,52 K.Maß)

20190102_173722.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#6 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Olja 03.01.2019 08:18

avatar

Zitat von Zteamgreen im Beitrag #4
Es kann mir keiner erzählen......dass er seine Waffe aus dem Schrank nimmt.....und auf

Anhieb "Loch in Loch" schiesst.....insbesondere nicht im Falle der DruckluftWaffen.....da diese

erstmal mit meheren Schüssen warmgeschossen werden müssen.



Doch. Das gelingt mir mit der FWB300...Cold Bore Shot! (Diopter). Aus der Vitrine und dann Loch in Loch.
Ansonsten muß ich alles andere immer erstmal einschiessen und auch die Zieloptik nachjustieren. Bei Co2 warte ich so ca. 10 Schuss, bevor ich die Ergebnisse werte

Was ich mich oft frage, wie wird das bei Profil-Scharfschützen gemacht ? Theoretisch müßten die doch auch erstmal checken, ob die Knifte noch richtig trifft.

#7 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Zteamgreen 03.01.2019 10:18

avatar

Oft kommt es bei mir vor.....dass die kalten Waffen ...die ersten 2-3 Schuss auf

Punkt gehen....dann aber die Dias abdriften.


Dann nach ca. 10-15 Schuss "erholt" sich die Waffe und trifft wieder auf Punkt.....mit der

unveränderten ZF-Einstellung des VorTages.....

#8 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Bond07 03.01.2019 15:38

Was heißt hier "kalt". Um welche Temperaturen gehts da?
Meine LG´s haben es immer schön temperiert. So 18-19 Grad.
Auch wenn ich meine LGU mal wieder aus dem Zustand schiesse, kein proplem. Erste Schuß mitte auf Scheibe. Zweiter auch.

#9 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Heiko-WDA 03.01.2019 15:50

avatar

ich hab bemerkt, das selbst unterschiedliche auflagen schon zu abweichungen führen. ich hab ne "caldwell" auflage die mit reis gefüllt ist & nen "porta aim" dreibein wo granulat drin ist. das macht auf größere distanzen über 15m schon nen unterschied. die trefferlage verändert sich leicht. auf unterschiedliche temperaturen hab ich bisher noch nicht geachtet. meine 97 hat meist zimmer
temperatur, weil ich im winter nur zu hause auf max. 12m schießen kann. werd das aber mal aufn schießstand beobachten, da sitzt man ja mehr oder weniger im freien.

#10 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Zteamgreen 03.01.2019 16:15

avatar

Zitat von Heiko-WDA im Beitrag #9
ich hab bemerkt, das selbst unterschiedliche auflagen schon zu abweichungen führen. ich hab ne "caldwell" auflage die mit reis gefüllt ist & nen "porta aim" dreibein wo granulat drin ist. das macht auf größere distanzen über 15m schon nen unterschied. die trefferlage verändert sich leicht. auf unterschiedliche temperaturen hab ich bisher noch nicht geachtet. meine 97 hat meist zimmer
temperatur, weil ich im winter nur zu hause auf max. 12m schießen kann. werd das aber mal aufn schießstand beobachten, da sitzt man ja mehr oder weniger im freien.





Mein SchlafZimmerSchrank hat 4 Grad.....


Deinen Test brauchste nicht zu machen....hab ich schon.....



#11 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Oldmann 03.01.2019 17:01

Zitat von Zteamgreen im Beitrag #10
Mein SchlafZimmerSchrank hat 4 Grad.....1tys-65[1]


….so kann man auch die "Holde" locken …. (Schlitzohr Du)

#12 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Olja 05.01.2019 02:17

avatar

Vor Silvester das letzte mal geschossen....keine Ahnung, wie voll die Kartusche war/ist. 5 Schuss H&N FTT mit der Chaser. Was will man mehr von ner Billig-Plempe ?
Loch in Loch (Diabolo fällt nicht durch).


IMG_1237.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1238.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#13 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Zteamgreen 05.01.2019 13:25

avatar

Ist ja ein enormer Minimal-SK.....!...Glückwunsch....

Da müsste man mal einen Thread aufmachen :

"Nur 4,2 mm StreukreisErgebnisse"


Ob da viele User überhaupt posten werden ?....

#14 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Bond07 05.01.2019 13:29

Zitat von Zteamgreen im Beitrag #13
Ist ja ein enormer Minimal-SK.....!...Glückwunsch....

Da müsste man mal einen Thread aufmachen :

"Nur 4,2 mm StreukreisErgebnisse"


Ob da viele User überhaupt posten werden ?....



Wie kommst DU auf 4,2mm

#15 RE: EinmeterungsChronologie // Alle Waffen von Zteamgreen 05.01.2019 13:31

avatar

Zitat von Bond07 im Beitrag #14
Zitat von Zteamgreen im Beitrag #13
Ist ja ein enormer Minimal-SK.....!...Glückwunsch....

Da müsste man mal einen Thread aufmachen :

"Nur 4,2 mm StreukreisErgebnisse"


Ob da viele User überhaupt posten werden ?....



Wie kommst DU auf 4,2mm






Weil der KelchAnfang nicht durch das Loch ...passt...