#1 Neuen Schalli für meine Rotex gekauft von skriptor 29.04.2019 20:49

avatar

Falls es jemand intressiert, habe jetzt den 3. Schalli mir für die Rotex geholt, weil ich mit dem Aussehen nicht so zufrieden war.
Der erste war der Weihrauch, zu lang, aber gut gedämpft.
Der zweite war der Huggett Belita, Design gefiel mir besser, etwas weniger gedämpft als der Weihrauch.
Der dritte ist der Carbon von 4,5, passt perfekt vom Durchmesser an das Laufgewicht , aber dämpft noch etwas weniger als der Belita.
Trotzdem bleibt er jetzt auf der Rotex.
Also keine "Riesenunterschiede", für mich spielte als erstes Argument das Aussehen die entsch. Rolle.
Letzten Endes zusammengefasst, je weniger Kammervolumen um so weniger wird gedämpft, zumindest bei meinen ist das so.

vg

#2 RE: Neuen Schalli für meine Rotex gekauft von RedPirate 29.04.2019 21:06

avatar

Habe bei meiner Torminathor den "Leader" mit vier Kammern drauf:

Schalli.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das war der Erste und mit dem bin ich eigentlich zufrieden.

#3 RE: Neuen Schalli für meine Rotex gekauft von Rakete 30.04.2019 08:34

avatar

@skriptor

Den selben habe ich auch. Der ist von Tech23 und passt sich sehr gut von der Optik an. Ich persönlich finde für so einen kleinen Schalli die Dämpfungsleistung gar nicht schlecht. Klar ist der Weihrauch von der Dämpfung her besser, aber die Rotex wird damit für mich zu lang und das kompakte geht verloren...finde ich zumindest.