Seite 2 von 2
#16 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von Joerg Sprave 18.06.2019 00:27

Zitat von Tactical-Dad im Beitrag #14
Im der Kommando Zeitschrift über Kampfschwimmer steht übrigens, dass die P11 auf etwa 10m noch eine Pressluftflasche durchschlagen konnte.


Die P11 nutze ja .22er Platzer als Antrieb, ist also heute WBK-pflichtig (da Munition verwendet wird). Ich denke so viel schwächer wird der Scuba-Ringer nicht sein. Die Betonmisch-Wanne wurde jedenfalls problemlos durchschlagen, den Pfeil habe ich nicht mehr finden können.

Zitat von Tiwinator im Beitrag #15
Jörg ist auch eine Harpune geplant, die etwas größer ist, für den Fall, dass die zu erwartenden Haie eher in die Kategorie "Monster" einzuordnen sind oder wäre die schwieriger umzusetzen?


Ja, die Gewehre aus der "Harpoon" und "Monster" Reihe werden wohl gleich von Anfang an als Unterwasserportgerät konzipiert sein.

Mir war gar nicht klar was für ein Riesenproblem sehr, sehr große Haie für unsere Tauchfreunde darstellen. Höchste Zeit dass hier passende Produkte angeboten werden.

#17 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von ColtGoverment 18.06.2019 10:16

Na toll, ich habe alle Arten von Schwimmabzeichen, jetzt muss ich auch noch den Trockenschwimmer machen...

#18 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von Zteamgreen 18.06.2019 10:56

avatar

Rein rechtlich gesehen...könnte man den Airringer schon heute als HarpunenPistole

deklarieren.


Was würde dagegen sprechen ?


Ob er nun FarbApplikationen hat....oder nicht...ist doch vollkommen wurscht.


Die BedienungsAnleitung sagt auch nicht explizit aus....dass der Airringer nicht auch unter Wasser

zu benutzen wäre.


Ein ZusatzBlatt in der BedienungsAnleitung.....für den Gebrauch unter Wasser.. würde die Zweckbestimmung

seitens des Herstellers als Unterwasserharpune ....untermauern.

#19 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von Markarov 18.06.2019 11:17

Cleveres Produkt.
Besonders, da Taucher ja auch (fast) immer Pressluft haben...

Ausgenommen natürlich Apnoe-Taucher und Unterwasser-Rugby-Spieler.
Aber die letzteren sind auch wenig von Haien gefährdet.
Und die Schiedsrichter haben auch Pressluftflaschen.

#20 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von Joerg Sprave 18.06.2019 13:53

Zitat von Zteamgreen im Beitrag #18
Rein rechtlich gesehen...könnte man den Airringer schon heute als HarpunenPistole

deklarieren.


Was würde dagegen sprechen ?


Ob er nun FarbApplikationen hat....oder nicht...ist doch vollkommen wurscht.


Die BedienungsAnleitung sagt auch nicht explizit aus....dass der Airringer nicht auch unter Wasser

zu benutzen wäre.


Ein ZusatzBlatt in der BedienungsAnleitung.....für den Gebrauch unter Wasser.. würde die Zweckbestimmung

seitens des Herstellers als Unterwasserharpune ....untermauern.


Wir müssen davon ausgehen dass der Scuba-Ringer irgendwann beim BKA landet und dann ein Gutachten folgt.

Das BKA zieht dabei in der Regel sämtliche Merkmale und Umstände in Betracht. Je deutlicher der Gegenstand eine Zweckbestimmung aufweist umso sicherer ist das Ergebnis.

Wenn wir den Airringer nur "umlabeln" würden, dann würden wir sicher riskieren dass dies als Umgehung gewertet werden würde. Ohne korrosionssichere Metallteile und ohne die für Harpunengeräte typischen Farbelemente wäre es ziemlich wahrscheinlich dass man den Scuba-Ringer NICHT als Unterwassersportgerät einstufen würde.

Der Airringer ist im Netz leicht zu finden, und sein Verwendungszweck ist eindeutig. Es muss sich schon um eine klar unterschiedliche Variante handeln, wenn man dem entkommen möchte.

Übrigens besteht in der Tat eine große Nachfrage aus dem Tauchsport. Nächste Woche werde ich mit einem voll ausgebildetem Dive Master in einen kristallklaren See steigen um den Scuba-Ringer im harten Unterwassereinsatz zu testen, inkl. Video natürlich.

#21 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von Nailgun700 18.06.2019 14:19

Wie kommt es eigentlich zu dem Namen "Ringer"? Der Begriff hat ja mehrere Bedeutungen im englischen, und wenn man vermeiden möchte,
dass man auf den Verdacht kommen könnte, dass man irgendwelche Regeln umgehen möchte, wäre es vielleicht besser, das nicht im Namen
durchklingen zu lassen.
Ich beziehe mich da auf die Bedeutung: "[betrügerisch eingeschleuster Wettkampfteilnehmer]sports; vertauschtes Rennpferd"
aus dict.cc

#22 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von Prepper-Roccy 18.06.2019 14:24

avatar

...Deringer (https://de.wikipedia.org/wiki/Deringer_(...e))...Airringer (mit Luft=Air)...Scuba-Ringer Alles klar?

#23 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von Markarov 18.06.2019 19:28

Zitat von Prepper-Roccy im Beitrag #22
...Deringer (https://de.wikipedia.org/wiki/Deringer_(...e))...Airringer (mit Luft=Air)...Scuba-Ringer Alles klar?


Was'n das für'n Link?
Neuland Internet?

Ansonsten:
"Später wurde der Name in der abgewandelten Schreibweise Derringer allgemein auf ein- oder mehrläufige Taschenpistolen mit großem Kaliber und kurzem Lauf übertragen. "

#24 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von Zteamgreen 19.06.2019 11:00

avatar

Suche Scuba HarpunenUmrüstsatz für gogun-Airringer.....


Bitte nur ernstgemeinte Angebote

#25 RE: Scuba-Ringer: Erster Prototyp! von ManEater 19.06.2019 11:46

Zitat von Zteamgreen im Beitrag #24
Suche Scuba HarpunenUmrüstsatz für gogun-Airringer.....


Bitte nur ernstgemeinte Angebote


Kein Problem ... besorg ich dir für nur noch 499,-€ ... Umbauservice inbegriffen ...