Seite 1 von 3
#1 Experimente mit Freien Waffen. von Zteamgreen 02.10.2019 16:54

avatar

Welche unserer ungeladenen Freien Waffen.... zerreissen eine solch arretierte

ZielScheibe auf 5-10 cm....alleine durch ihren MündungsDruck.....?



20191002_170717.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#2 RE: Experimente mit Freien Waffen. von sandman 02.10.2019 17:00

avatar

Darf man auch pupsen?

#3 RE: Experimente mit Freien Waffen. von Snoopy 02.10.2019 17:00

avatar

Nö bei meinen Federdruckwaffen " Keine Leerschüsse " bei CO2 oder Pressluft Denke ich mal ist es egal.

#4 RE: Experimente mit Freien Waffen. von Zteamgreen 03.10.2019 12:41

avatar

Nach vielen langen Testreihen.....die ich mit versch. KurzWaffen durchgeführt habe.....stellte sich heraus..

dass unsere Co2-KurzWaffen bis max. 4 Joule.....eine RavioliDose auf 8 M zumeist

nur einwandig lochen....dies zumeist mit den RWS HM Zinn.



Welche KurzWaffe mit max. 4 Joule schafft die Lochung dieser Dose zweiwandig.....dies

aber nur auf 1 Meter ?

#5 RE: Experimente mit Freien Waffen. von sandman 03.10.2019 13:11

avatar

Ich werde das mal mit meinem Smith & Wesson 586 versuchen.

#6 RE: Experimente mit Freien Waffen. von Zteamgreen 03.10.2019 13:12

avatar

Nach vielen TestReihen und Beschuss von Kernseife..(links im Bild) hat sich herausgestellt..

dass sämtliche Geschosse ....verschossen von DruckluftWaffen....max. 4 cm in

die Kernseife eindringen......auf Entfernungen von 2-10 M !


Auf welche MindestEntfernung....und mit welchen Dias ist es möglich.....eine CD-Seife

auf ihre komplette Breite ....komplett zu lochen....Vorne rein....Hinten raus..??


20191003_132216.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#7 RE: Experimente mit Freien Waffen. von mariogt 03.10.2019 13:32

avatar

Muß das unbedingt Kernseife von CD sein oder geht auch die von Yves Rocher? Die ist evtl. fluffiger

#8 RE: Experimente mit Freien Waffen. von Zteamgreen 03.10.2019 13:38

avatar

Zitat von Zteamgreen im Beitrag #1
Welche unserer ungeladenen Freien Waffen.... zerreissen eine solch arretierte

ZielScheibe auf 5-10 cm....alleine durch ihren MündungsDruck.....?












Sämtliche Co2-LangWaffen mit max. 7,5 Joule wie zb. die AM 850....die WLA...die CLA und

auch die ASG Tac Repeat zerreisen die Scheibe bei einem Abstand von 1-10 cm !

Unter 7 Joule geht ...nichts....


Übigens schafften dies keine meiner DruckluftWaffen..... !!....


20191003_131156.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#9 RE: Experimente mit Freien Waffen. von sandman 03.10.2019 17:56

avatar

Kernseife habe ich nicht und mit Flüssigseife wäre der Test zu spritzig.
Deshalb also jeweils 1 Schuss aus 1m Entfernung auf eine Hufu-Dose. Ich weiß nicht,
ob eine Hufu-Dose stabiler ist, als eine Ravi-Dose. Ich glaube nicht. Jedenfalls konnte
ich nur mit dem S&W 586 die Dose einseitig lochen, die andere Seite hatte nur eine
Delle. Mit dem Colt 1911 A1 von Umarex und der Beretta 92 FS klappte nicht mal das
Lochen. Der 586er brachte die Power nur auf Grund des langen Laufs. Ich habe ehrlich
gesagt mehr erwartet. Ein Foto lohnt in diesem Fall nicht.

#10 RE: Experimente mit Freien Waffen. von Kelly47 03.10.2019 18:19

avatar

Sehr ideenreich Nobby, würde ich nicht unbedingt darauf kommen so etwas mal auszuprobieren.

#11 RE: Experimente mit Freien Waffen. von Christiano Gunaldo 04.10.2019 12:43

avatar

Zitat von Zteamgreen im Beitrag #4
Welche KurzWaffe mit max. 4 Joule schafft die Lochung dieser Dose zweiwandig.....dies

aber nur auf 1 Meter ?


So...das hab ich mal getestet...Dose in Ermangelung von HuFu und Ravioli (bäh) NeverDull Polierwatte...etwa vergleichbar.
Waffe: ASG BERSA THUNDER9PRO 4,5BB CO2 mit ca.3Joule, ca.130mps und normale Stahl-BB.
FAAAST geschafft... Kugel steckt in der 2.Wand ( siehe Foto ) Und das mit einer co2 Kartusche die seit ca 3Monaten in der Waffe steckt...
Nicht so übel...[[File:bersabüchse.jpg|right|auto]]bersadose.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)bersa.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)bersanah.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#12 RE: Experimente mit Freien Waffen. von Zteamgreen 04.10.2019 12:53

avatar

Hier noch ein sehr interessanter Test !


Welche Freie Waffe...mit einer Energie von 2- max. 6 Joule.....locht eine

Ravi,-/GemüseDose auf genau 8 Metern ....zweiwandig... ?


Als Beispiel schafft dies die UX Morph (5,8 Joule) mit ihrem langen Lauf und den SBBs !!

#13 RE: Experimente mit Freien Waffen. von sandman 04.10.2019 19:05

avatar

Nobby, ich wollte es erst nicht glauben. Aber tatsächlich hat meine Morph auf 8 Meter die HuFu-Dosen beidseitig gelocht.
Einen Schuss auf die Dose links unten und 6 Schüsse auf die zweite Dose rechts unten. Nun überlege ich, welche Knarre
ich als nächstes diesem Test unterziehe. Stahl-BB`s sind für diesen Zweck offensichtlich geeigneter als Diabolos.

UXmorph.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

4 Dosen.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#14 RE: Experimente mit Freien Waffen. von Zteamgreen 04.10.2019 19:18

avatar

Zitat von sandman im Beitrag #13
Stahl-BB`s sind für diesen Zweck offensichtlich geeigneter als Diabolos.





Nein.....


Diesen Test schaffen zb. auch die Chaser Pistole und die GSG CP1-M unter Nutzung von Zinngeschossen

sowie den Orange Stingern und Hornet.

Versuche es mal mit dem Schofield......

Der Webley Nemesis schafft es auch mit 5 Joule !

#15 RE: Experimente mit Freien Waffen. von sandman 04.10.2019 19:57

avatar

Ja, werde ich mal probieren. Außer Flachkopf-Dias habe ich nur die RWS HYPERMAX Field Line
mit Spitzkopf. Die sollten sich doch dafür eignen, oder? Ja, und der Schofield hat einen glatten Lauf,
wenn ich mich nicht irre. Aber das sollte nicht stören. Das haben ja die BB-Plempen auch alle.